Pompeii Sustainable
Preservation Project

Interdisziplinäres Arbeiten zum Erhalt des kulturellen Welterbes

Voriger
Nächster

Wir sind mit unserer Sommer Akademie so bald wie möglich wieder in Pompeji ! #PSPPèconIltalia 

Mach mit. Schütze das gemeinsame kulturelle Erbe!

Das POMPEII SUSTAINABLE RESTAURATION PROJECT (PSPP) ist ein Verbund weltweit renommierter Forschungseinrichtungen ( ICCROM, ISPC-CNR) im Bereich Denkmalschutz und Restauration unter der Leitung der Fraunhofer-Gesellschaft.

PSPP hat seinen Sitz am Fraunhofer-Institut für Bauphysik bei München. Der Schwerpunkt befindet sich im Bereich Bildung und Forschung zur Erhaltung archäologischer Stätten. Das PSPP setzt sich für die Erhaltung gefährdeter Kulturerbestätten ein und bildet im gleichen Zuge Restaurator*innen von morgen aus.

Die jährlich stattfindende Conservation Akademie des PSPP unterstützt junge Restaurator*innen beim Erlernen und Ausüben der neuesten Techniken in ihrer Profession und leisten somit einen erheblichen Beitrag zum Erhalt des Weltkulturerbes. Das PSPP gibt neuestes Wissen im Bereich Restauration weiter und setzt dieses mit der Unterstützung junger Restaurator*innen unter Anleitung erfahrener Kollegen*innen zur Restaurierung antiker Bauten und deren Oberflächen ein

Unsere Ziele

  • Gebrauch innovativer Arbeitsweisen, sowie Anwendung von Notfalleingriffen, um wertvolle Kulturerbestätten wie Pompeji zu erhalten und weiteren Schäden vorzubeugen.
  • Entwicklung und Anpassung von Materialien, Strategien und Herangehensweisen zur nachhaltigen Restauration Pompejis, sowie die Übertragung erlernter Methoden auf weitere Kulturerbestätten.
  • Restaurierung antiker Bauten und deren Oberflächen in Pompeji sowie nachhaltiger Schutz derselben.
  • Schulung von Nachwuchsrestaurator*innen und Forscher*innen um einen erheblichen Beitrag des Kulturerbes international leisten zu können.

Restaurierungs- und Schulungskampagne

DSCN6940-bearb


Lernen


Wir als Pompeji Sustainable Preservation Project PSPP sehen uns in der Verantwortung der Weitergabe von Wissen zur Erhaltung und Pflege antiker Baudenkmäler.


Erhalten


Die PSPP Sommer Akademie findet insgesamt acht Wochen lang in einer bedeutenden archäologischen Stätte statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gut ausgebildete Studierende der Restaurierung, Denkmalpflege, Archäologie und Architketur. Sie und haben die Möglichkeit ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse zu erweitern, sowie neue Techniken der Restaurierung zu erlernen und umzusetzen.


Restaurieren


Der Austausch über die neuesten Forschungs- und Anwendungsmethoden unter den jungen Studierenden spielt eine entscheidende Rolle in der Conservation Summer Academy. Um ein weltweites Netzwerk zum Schutz von Kulturerbe-Stätten auszubauen, bildet das PSPP junge Denkmalpfleger*innen im Bereich Restaurierung, Archäologie und Architektur aus.

Unsere detaillierte Arbeit vor Ort, auf einen Blick

Unsere Erfahrung "in situ"

"In der Sommer Akademie hatte ich die Möglichkeit an antikem römischen Stuck sowie Mörtel zu arbeiten. Dort konnte ich mich mit bestehenden sowie den neuesten Methoden der Restaurierung auseinandersetzen."
Evgeniia Nasledova
Restorer, Saint-Petersburg
"Dank dem dauernden Austausch mit Studenten und Kollegen aus der ganzen Welt habe sehr viel über die Techniken und Prozesse der Restaurierung lernen können."
Clelia Sbrolli
Archaeologist, Padua
"Als Teilnehmer der PSPP Summer Akademie 2018, habe ich besonders die Diskusionen mit den internationalen Student*innen geschätzt. Es war menschlich wie beruflich eine großartige Erfahrung."
Leo Borgatta
Conservation-Restoration Master, Basel
Voriger
Nächster

Hier sind wir zu finden

Pompeii Sustainable Preservation Project